Blog-Archive

Eichsfelder Tageblatt vom 04.05.2019

Bericht aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 04.05.2019

112 – Der Notruf für Europa

Wer schon einmal einen Erste-Hilfe-Kurs besucht hat, weiß, dass im Notfall deutschlandweit unter der Nummer 112 Hilfe von Feuerwehr und Rettungsdiensten gerufen werden kann. Dies wissen einer EU-Studie zufolge immerhin 75 % der Bundesbürger. Bei dieser Umfragen kam jedoch auch heraus, dass lediglich 18 % der Befragten in Deutschland wussten, dass mit dieser Notrufnummer auch in allen 27 Ländern der Europäischen Union im Notfall Polizei, Feuerwehr oder Ambulanz erreicht werden, und dies schon seit 2008. Der Anruf ist gebührenfrei und kann von sämtlichen Festnetz- und Mobilfunknetzen aus erfolgen.

Da dieses Wissen jedoch nicht nur in der Bundesrepublik, sondern europaweit noch nicht sehr verbreitet ist – nur einem Viertel der EU-Bürger war die europaweit einheitliche Notrufnummer 112 bekannt –  wurde der 11. Februar zum Europäischen Tag des Notrufs erklärt. Er findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt. An diesem Tag werden europaweit verschiedene Veranstaltungen organisiert, um den Bekanntheitsgrad der europaweiten 112 Notrufnummer zu erhöhen.

Also kann nicht nur im Inland, sondern auch im Urlaub oder auf Geschäftsreise in Spanien, Portugal, Frankreich oder Griechenland mit der 112 schnell Hilfe gerufen werden. Das Einprägen besonderer Notrufnummern für einzelne Länder kann somit entfallen. Denn im Notfall zählt jede Minute!

http://www.feuerwehrverband-duderstadt-eichsfeld.de/nachrichten/465-112-eine-notrufnummer-fuer-europa